Bildungsfonds für Frauen

Frauen gründen einen Verein

Bei vielen Frauen entsteht das Bedürfnis erst im Erwachsenenalter, sich mehr Wissen und Kompetenzen anzueignen oder sich beruflich neu zu orientieren und eine Ausbildung zu absolvieren. Oft aber scheitert dieses Bedürfnis, weil die finanziellen Mittel dazu fehlen.

Zweck des Vereins

  • Förderung von Bildungsaktivitäten an Eduqua zertifizierten Bildungsinstitutionen
  • Aneignung von beruflichen Qualifikationen
  • Die geförderte Ausbildung soll markttauglich sein
  • Stärkung des Selbstbewusstseins und der Selbstbehauptung
  • Förderung von Autonomie und Selbstverantwortung

Welche Leistungen erbringt der Verein?

  • Platzierung von Fördergeldern aus Bildungspatenschaften
  • Zinslose Darlehen für Kurskosten
  • Subventionen von Lehrgängen und Weiterbildungskursen
  • Subventionen für Supervisionsstunden

Wen unterstützt der Verein?

Frauen, die aufgrund mangelnder beruflicher Qualifikation nicht in der Lage sind, die Kosten für Aus- und Weiterbildung zu tragen.

Von wem wird der Verein unterstützt?

  • Von Vereinsmitgliedern
  • Von Frauen, die über Mittel verfügen und sich solidarisch mit anderen Frauen fühlen, denen das Geld fehlt.
  • Benefizveranstaltungen mit Julia und Maya Onken

Benutzung der Infrastruktur für die Administration wird vom Frauenseminar Bodensee zur Verfügung gestellt.

Bildungsfonds für Frauen

Frauen organisieren

Und so funktioniert es für die Antragstellerin

  1. Antrag stellen (Antragsformular anfordern)
  2. Antrag wird von der Kommission für Gesuche geprüft und der Entscheid wird innert vier Wochen zugestellt.Wenn Bildungspatenschaften zur Verfügung stehen, wird überprüft, ob vollständige oder Teil-Beträge übernommen werden.
  3. Wird der Antrag gutgeheissen, muss die Antragstellerin Mitglied des Vereins werden.
  4. Gegen abgelehnte Entscheide kann kein Rekurs eingereicht werden.

Um den administrativen Aufwand so gering als möglich zu halten, setzen wir auf Fairplay: Die  vereinbarten monatlichen Rückzahlungsraten werden pünktlich einbezahlt.

Und so funktioniert es für die Gönnerin

Die Übernahme einer Bildungspatenschaft ermöglicht die gezielte Förderung in der Bildung und Weiterbildung von Frauen für Frauen.

  • Der Vorstand arbeitet ehrenamtlich. Förderbeiträge stehen eins zu eins dem Verein für Förderungen zur Verfügung
  • Es kann selbst bestimmt werden, für welche Lehrgänge, Weiterbildungskurse und/ oder Schülerinnen der Förderbeitrag verwendet werden soll.
  • Auf Wunsch Rückmeldung über die Verwendung des Patenschafts-Beitrages.

Der Verein ist in der Schweiz als gemeinnütziger Verein anerkannt und geniesst Steuerbefreiung.

Gönnerin werden

Frauen handeln

Bildung für Frauen - Kontaktdaten

Präsidentin

Julia Onken

Sekretariat

skrtrtfrnsmnr-bdnsch

Bankverbindung

Raiffeisenbank
CH-8274 Tägerwilen
IBAN CH07 8141 2000 0040 7966 8

Adresse

Bildungsfonds für Frauen
c/o Frauenseminar Bodensee
Im Bahnhof
CH-8590 Romanshorn

Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen