Arbeitsstelle kündigen?

A.W., 13.10.2016

Ich bin 35 Jahre alt und verheiratet. Wir haben drei Kinder im Alter von 5 bis 9 Jahren. Ich bin Teilzeit als Lehrerin tätig und die Arbeitsstelle ist ein guter Ausgleich für mich. Mein Mann ist im Beruf leider sehr engagiert und nimmt sich sehr viele Auszeiten im Familienalltag, für die Beziehung bleibt kaum noch Zeit übrig. Zu meiner Frage: Letztes Jahr bin ich mit einem Berufskollegen mehrmals etwas trinken gegangen. Wir haben uns auch Mittelungen per WhatsApp geschrieben. Durch Zufall hat mein Mann von den Treffen mit dem Berufskollegen erfahren. Er lässt mich seither jeden Tag spüren, dass es ihm dadurch sehr schlecht geht Er sagt zu mir, dass es das Vertrauen in mich verloren hat. Ich frage mich, ob ich die Arbeitsstelle kündigen soll, damit wieder Frieden, Harmonie und Vertrauen in unsere Beziehung fliessen kann.

Vielen Dank für die Antwort.

A.W.

Psychologische Beraterinnen, die eine Ausbildung im Frauenseminar Bodensee absolvieren und die demnächst ihren Diplomabschluss machen antworten:

Antwort

Liebe A.W.

Wir können uns gut vorstellen, dass es eine grosse Aufgabe ist, Mutter von drei Kindern zu sein und gleichzeitig auch noch einem Teilzeitjob als Lehrerin nachzugehen. Da Ihr Mann im beruflichen Alltag ebenfalls sehr eingebunden ist und sich auch um die Kinder kümmert, ist das Zeitbudget ausgelastet.

Sie wünschen sich aber verständlicherweise dass Ihre persönlichen Bedürfnisse in ihrem Alltag auch Platz finden. Der Gedankenaustausch mit dem Arbeitskollegen hat Ihnen etwas gegeben was Sie sonst in Ihrem Alltag vermissen.

Nun aber ist Ihr Mann über diesen Kontakt sehr beunruhigt und es geht ihm schlecht. Sie fragen sich nun, ob es nicht besser wäre, die Stelle einfach zu kündigen damit wieder Ruhe in die Beziehung einkehrt.

Mit diesem gravierenden Eingriff würden Sie sich selbst etwas nehmen, was Ihnen bis anhin viel gegeben hat: Ihre Arbeit als Lehrerin. Deshalb erachten wir das als keine besonders gute Idee.

Wäre das nicht ein guter Zeitpunkt, um mit Ihrem Mann über das zu reden, was Sie in Ihrer Beziehung vermissen? Es könnte sein, dass es ihm ähnlich ergeht und auch er wieder ein intensiveres Zusammenleben wünscht.

Falls Sie eine gute Anleitung für Paargespräche benötigen: Michael Lukas Moeller, die Wahrheit beginnt zu zweit – das Paar im Gespräch, rororo

Wir wünsche Ihnen und Ihrem Mann alle Gute.

Gitte und Doris

Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen