Die Schleusen öffnen

Simone Buser, 26.03.2019

Simone Buser
Simone Buser

Unverschämt, die Hemmung verscheuchen
Die Schleusen öffnen, vergeuden ohne Scheu
Sich selber treu sein und doch verrückt, mit der Chance, dass es glückt
Auf verwegenen Wegen, wo andere enden, verschwenden
Reelles für Ideelles verwenden, das Finale im Fokus, die Vollendung im Visier                             Riskieren statt parlieren, das Blamieren nicht genieren
Unsinniges beginnen zu ersinnen, spinnen
Mit dem Denken ringen, Gedanken überspringen
Übermütig der Fülle vertrauen, Vages wagemutig wagen
Im Gestrüpp schon die üppigen Blüten erahnen
Mit wehenden Fahnen ins Kühne planen
Aussen pompös, innen nervös, verblüfft und ganz entzückt
Wenn Überschwang Überfluss kreiert
Die Gunst der Stunde regiert
Eine Vision Grosses entfacht
Wundersam zum Triumphe erwacht.

5Kommentare

  • 27.03.2019 13:05 Uhr

    Liebe Simone
    Herzlichen Glückwunsch zu Deinem wunderbar geglückten Einstand im Projekt "Online-Magazin".
    Dein Beitrag ist durch seine unkonventionelle Schreibweise, dieser Mischung aus Lyrik und Text, sehr ansprechend. Auch zwischen den Zeilen erfährt die Leserin einiges, wenn sie ihren Geist öffnet (open mind).
    Jede kann sich ihre Gedanken und Hypothesen machen, ob sie vielleicht sogar Deine Meinung durchschimmern sieht zum Thema:" Geld aus dem Fenster werfen, damit es zur Türe wieder hereinkommen kann."
    Nochmals grosses Lob an meine neue Schreibkollegin!!

    Lieber Gruss
    Gabriela (Gaby)

    PS: Übrigens, in meinem Text sind nicht nur Frauen sondern auch Männer angesprochen.

  • Simone Buser
    27.03.2019 19:35 Uhr

    Liebe Gaby
    Von Herzen danke ich dir für die feinfühlige und aufrichtige Interpretation! Was für ein warmherziger Einstieg und welch ein Ansporn für mich!
    Ich freue mich, in eure Texte einzutauchen und euch alle kennenzulernen.

    Ganz herzliche Grüsse
    Simone






  • Anna Klassen
    04.04.2019 23:17 Uhr

    Liebe Simone

    Es gefällt mir sehr, wie du die Welt von K. Lagerfeld zum Ausdruck bringst. Ich denke, dass du seine Visionen bzw. Lebensweise auf den Punkt gebracht hast. Und die Art und Weise wie du es zum Ausdruck brignst, ist treffend, einfühlsam und gekonnt ausgedrückt.

    Liebe Grüsse

    Anna

  • Béatrice Stössel
    07.04.2019 00:38 Uhr

    Liebe Simone

    Eben las ich deinen Beitrag zu Karl Lagerfelds Philosophie:
    Vom Geld rausschmeissen, damit es zur Tür wieder hereinkommt.
    Ich bewundere ALLE die sich mittels der Lyrik so prägnant und treffend ausdrücken können. Dir ist mit diesem Beitrag ein toller Wurf gelungen. Glückwunsch!

    Herzlichst Béatrice Stössel

  • Simone Buser
    12.04.2019 16:00 Uhr

    Liebe Anna, liebe Béatrice
    Herzlichen, herzlichsten Dank für die tollen Rückmeldungen. Die sind Balsam auf mein Schreiberherz!
    Liebe Grüsse
    Simone

Ihr Kommentar
Antwort auf:  Direkt auf das Thema antworten
Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen