Manchmal begreife ich die Welt nicht mehr

Anna Klassen, 28.06.2019

Anna Klassen
Anna Klassen

Wenn mich das Leben überrascht,
sich manche Umstände zum Guten wenden,
dann stelle ich gewöhnlich fest:
Das Schicksal meint es gut mit mir.
Trifft mich jedoch ein Leid, das quält,
empört und fühlt sich wund das Herz.  
Manchmal begreife ich die Welt nicht mehr.
Im anderen Fall sehe ich tiefer,
komme der eigenen Seele näher.         
Möchte verwandeln meinen Schmerz
in Mitgefühl, das Anteil nimmt;
in Treibstoff, der nach vorn bewegt,
dem Unglück trotzt und Hoffnung schenkt,
dass, alles was ich tue, zählt -
um sich im Licht
der eigenen Würde zu erheben.

0Noch keine Kommentare

Ihr Kommentar
Antwort auf:  Direkt auf das Thema antworten
Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen