Mein Mann nimmt mir die Luft zum Leben

Marie-Claire F., 11.05.2017

Liebe Frauen

Ich bin soeben aus den Ferien auf den zurückgekehrt, wir waren zwei Wochen mit unsern drei Töchtern unterwegs. Es wäre oder ist ganz toll gewesen, wenn da nicht immer dasselbe Problem wäre, das mich ins Dunkel stürzt, in tiefe  Ängste: 

Mein Mann lässt mich keinen Moment aus den Augen, will nichts, gar nichts unternehmen, ich darf nichts ansehen, wir sitzen nur im Hotel, ich darf nichts kaufen, nicht shoppen, keine Muscheln oder Krebse ansehen, ja das schlimmste ist, dass ich auch mit niemandem reden darf, nicht einmal mit meinen KIndern, ich verstumme also, ich werde apathisch,  ich darf nur noch dasitzen....in den Ferien, wo ich nicht arbeiten kann, ist das besonders schlimm! Meine Kinder leiden darunter, da sie ja auch mit mir reden möchten, aber kaum sagen sie ein Wort zu mir, kommt schon mein Mann und unterbricht, ich darf kaum allein auf die Toilette.

Nun komme ich heim und habe einfach irrsinnig Angst, ganz zu verstummen,  habe Angst vor der Pensionierung, dass ich nicht mehr mich selbst sein kann, fröhlich....unternehmenslustig, ja, ich darf nicht glücklich sein, das ist das Schlimmste für meinen Mann, er droht mir täglich, wenn ich nicht gehorche, lasse er sich scheiden...

Ich hoffe, es gibt Frauen, die mich verstehen, weil sie vielleicht ähnliches erlebt haben und mir auch sagen können, was ich tun soll.

Vielen Dank für die Rückmeldungen!

Marie-Claire

Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen