Meine Schwiegermutter mischt sich überall ein

Lydia, 28.02.2019

Ich kann nicht sagen, dass ich meine Schwiegermutter nicht leiden kann, irgendwie mag ich sie gar in ihrer herben Art. Sie aber mag mich definitiv nicht.

Sie kritisiert mich dauernd, ich kann ihr nichts recht machen, sie mischt sich überall ein, Kindererziehung, wie wir zu leben haben und wie ich mich zu verhalten haben. Das Schlimmste aber ist, dass mein Mann das durchaus in Ordnung findet und sich nicht wehrt.

Ich kann mir vorstellen, das ich nicht die Einzige bin. Bitte helft mir, wie ich das am besten bewältigen kann!

3Kommentare

  • Elisabeth
    23.03.2019 14:05 Uhr

    Liebe Lydia
    Ich kann dich sehr gut verstehen. Auch mir ging es wie dir. Bei mir hat geholfen, meiner Schwiegermutter immer wieder freundlich entgegenzutreten. Keine Vorwürfe, aber ab und zu eine nette Geste oder eine kleine Aufmerksamkeit. Ich weiss, das ist sehr schwer, wenn man am liebsten vor Wut in die Luft gehen möchte. Wichtig für mich war, mir selber treu zu bleiben.
    Ausserdem habe ich mir immer wieder gesagt: Sie als Mutter fürchtet sich eventuell davor, dass ich als Schwiegertochter ihr das Zepter aus der Hand nehmen könnte. Das wiederum hat mein Selbstbewusstsein gestärkt.
    Also fürchte und ärgere dich nicht, dein Mann ist es gewohnt, dass sich seine Mutter in alles einmischt. Für ihn ist es gewiss nichts Neues.
    Kopf hoch und glaube an dich
    Liebe Grüsse Elisabeth

  • Erna Baumgartner
    08.07.2019 17:13 Uhr

    Liebe Lydia
    Du schreibst, dass Du Dir vorstellen kannst, dass Du nicht die Einzige bist, die mit der Mutter/ Sohn Beziehung (Schwiegermutter) sich schwer tut. Oh Ja!!:
    Ich kenne sehr viele in meinem Bekanntenkreis. Oft höre ich von den Müttern: ich meine es ja nur gut und will meiner Schwiegertochter helfen. Schliesslich kenne ich meinen Sohn schon sooooo lange.
    Da sind zwei Frauen, Mutter und Ehefrau, die bede was wollen und es gut meinen....!!!;-)
    Du schreibst, dass Du Deine Schwiegermutter durchaus magst und auch verstehst. Umgekehrt Du jedoch Dich überhaupt nicht von ihr verstanden und geliebt fühlst. Das schmerzt und verunsichert Dich. Dies verstehe ich sehr gut, zumal Dein Mann dies als nicht so wichtig betrachtet, im Gegenteil, er findet, dass es seine Mutter ja nur gut meine...
    Du schreibst die herbe Art deiner Schwiegermutter beeindruckt und magst Du an ihr. Mag sie Dich nicht, weil Du ggf. Du lieb oder zu zurückhaltend bist?
    Was meinst Du , wie würde sie reagieren, wenn Du ihr mal klar und deutlich sagst, was Du künftig nicht mehr akzeptierst? Eben ganz einfach auch mal mit (d)einer herben Art!!!

    Dein Mann kennt Deine Mutter nur so und will sie nicht ändern....und er will in Dir auch keine zweite Mutter, sondern eine selbstsichere, zufriedene Ehefrau.
    Bleib bei Dir und sage , was für Dich nicht stimmt.
    Viel Mut.
    Herzliche Grüsse
    Anre

  • Angie
    16.07.2019 21:38 Uhr

    Liebe Lydia
    Vielen Dank für deine Offenheit und deinen Mut deine persönliche Situation zu teilen. Du fühlst dich von deiner Schwiegermutter nicht wertgeschätzt und hast den Eindruck, dass du ihr nicht gerecht werden kannst? Die Art und Weise wie sie sich in dein Leben einmischt, gibt dir das Gefühl so wie du bist, bist du nicht ok? Ich kann gut verstehen, dass dir das zu schaffen macht, das ist schwierig auszuhalten. Es macht dir sicher zusätzlich Mühe, dass dein Mann das Verhalten seiner Mutter toleriert! Ich könnte mir vorstellen, dass du das Gefühl hast, dass dir dein Mann in den Rücken fällt und du dich dadurch nicht unterstützt und alleine fühlst. Hier könntest du dir mal überlegen, in welchen Situationen dich deine Schwiegermutter triggert. Gibt es Verknüpfungen mit anderen Erlebnissen in deiner Vergangenheit? Vielleicht kannst du gewisse Muster erkennen und findest für dich einen Weg wie du diese Muster auflösen könntest.
    Auf der anderen Seite findest du Gefallen an der direkten und doch etwas ruppigen Art deiner Schwiegermutter. Oft hilft ein transparentes klärendes Gespräch. Versuche deiner Schwiegermutter in einer ruhigen Minute aufzuzeigen, wie sich die Situation für dich anfühlt und was es mit dir macht. Frage sie direkt was sie konkret an dir schätzt und was du aus ihrer Sicht besser machen könntest. Könnte ja sein, dass sie sich ihrer Wirkung gar nicht bewusst ist. Ich wünsche dir, dass du dieses Gespräch offen und transparent anpacken kannst und sich dadurch eure Situation verbessert und eure Beziehung positiv verändert.

    Herzliche Grüsse
    Angie

Ihr Kommentar
Antwort auf:  Direkt auf das Thema antworten
Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen