Mut zum Lebenswandel

Maria, 65, 15.12.2016

„Mut zum Lebenswandel – Wie Sie Ihre biografischen Erfahrungen sinnvoll nutzen“ 

Bücher über Lebenshilfe gibt es reichlich, aber längst nicht jedes dieser Bücher landet bei uns mit Nachhaltigkeit und Aufmerksamkeit wie „Mut zum Lebenswandel“. Ich habe noch kein Buch gelesen, in dem ich mehr über mich selbst erfahren habe. Jeder der bereit ist, sich selbst auf den Grund zu gehen, hat bei diesem Werk die Möglichkeit, an seinen Lebensthemen zu arbeiten. Besonders angetan war ich von der feinen, treffenden Wortwahl, die an vielen Stellen zu einem fast andächtigen Lesen auffordert. Die Auseinandersetzung mit sich selbst und die Anleitung zur persönlichen Beantwortung der biografischen Fragen, bringt viel Klarheit ins Leben. Es wird deutlich, dass jede neue Lebensstufe unseren Geist freier macht und die Seele gefestigter hinterlässt. Ein besonderes Augenmerk liegt auf der Lebensphase „Alter“, da dieser neue Lebensabschnitt eher gefürchtet als begrüßt wird. Deshalb will besonders diese Zeit intensiv erforscht werden. Dazu gehört Mut, das Erkennen der eigenen Denkweisen und die Freude am Wandel. Und es stimmt, dass erst das Weglassen, Loslassen und Seinlassen Platz für Versöhnung mit sich selbst schafft. Und das ist die Basis, um mit Freude alt zu werden.

Brigitte Hieronimus, Kamphausen Verlag Bielefeld 2016

Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen