Teodora Kostyàl - Zur falschen Zeit

Teodora Kostyàl, 26.06.2020

Teodora Kostyàl
Teodora Kostyàl

An einem samtenen Abend
trägt mich das Sein sanft
seine Segel lautlos und weit
über mich gespannt
 

ich gehe auf Wolken
unhörbar weich
meine Schritte dem Gleiten
im Wasser gleich 

die Saiten in mir entspannt
trotzdem schwingen sie
mit jedem Flügelschlag
aller Lebensäusserungen
der Dämmerung im Takt
 

eine Blüte im Magnolienbaum
streckt sich mir plötzlich entgegen
vollkommen allein und ausser Zeit
sie leuchtet mitunerschütterlicher
Überzeugung als wäre es
nicht Juni sondern März 

rundherum nur Blätter
wie eine fremde Welt
die Pracht fällt auf -
schutzlos verspätet 

ein verstörender Anblick
doch die Blüte überzeugt mich
zumal mutig und bezaubernd
Schaut! – so ruft sie - da bin ich,
wenn auch zu falscher Zeit!“                                    

 

Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen