Wunder und Werte

Julia Onken, 02.09.2019

Maya Onken
Maya Onken

Ein Sommerfest in der OnkenAcademy der besonderen Art. Besonders auch für mich. Meist bin ich in der Rolle der Veranstalterin, eher selten als Teilnehmerin. Deshalb habe ich mich speziell auf dieses Sommerfest gefreut!

Viele bekannte Gesichter waren wieder zu sehen, sich zu unterhalten, rückblickend zum Teil auf viele Jahre, als der erste Schritt ins Frauenseminar gemacht wurde. «Kennst du mich noch?» wurde ich oft gefragt, und erst mit etwas Nachhilfe «vor fünfzehn Jahren waren ich im FSB und habe eine Ausbildung gemacht....» erinnerte ich mich. Aber auch neue Bekanntschaften waren zu machen, vor allem auch Männer, spannend, sich mit ihnen zu unterhalten. Maya, die zuerst einige Jahre mit mir das Frauenseminar leitete, hat mit ihrer Gründung der OnkenAcademy beschlossen, ihre Lehrgänge nicht nur für Frauen anzubieten, sondern auch Männern zugänglich zu machen. Das war ein guter Entscheid.

Dieser Entscheidung ist es auch zu verdanken, dass wir an diesem Abend von einem wunderbaren Harfenspiel begleitet wurden. Tom, ebenfalls ein Absolvent der OA, sorgte dafür, dass das Thema des Abends «Wunder und Werte» sich in den Klängen wiederspiegelten, die alle verzauberten.

Maya, als aufmerksame und äusserst liebevolle Gastgeberin zu erleben, war für mich ebenfalls eine grosse Freude. 

Dazu den Mini-Workshop über «Wunder und Werte», den sie leitete und den ich als Teilnehmerin mitzuerleben konnte, gehörte zu jenen Momenten, in denen ein Gefühl von tiefer Dankbarkeit aufkam, dass ich die Mutter dieser grossartigen Tochter bin.  

 

Liebe Maya, mach weiter so. Du bist auf dem richtigen Weg.

Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen